Hersteller

NAS System kaufen

NAS ist die Abkürzung für Network Attached Storage, also an ein Netz angeschlossener Speicher. So eine Netzwerkfestplatte hat viele Vorteile und stellt eine sinnvolle Ergänzung für das heimische Netzwerk dar. Die Zentralisierung Ihrer Daten, ob lokal oder in der Cloud, bietet Ihnen die volle Kontrolle und dazu Flexibilität. Damit die Benutzung Ihnen auch Spaß macht, ist es wichtig, dass Sie die für Sie optimale NAS Festplatte kaufen.
Folgend haben wir für Sie eine kurze Kaufberatung zusammengestellt. Diese unterstützt Sie dabei, Ihr neues NAS System zu finden.

NAS Server heutzutage

Vor einigen Jahren war ein solcher NAS System nur genau das, was er verlauten ließ: ein Storage, ein Speicher für Daten. Mittlerweile können die kleinen „Wunderboxen“ jedoch oft sehr viel mehr. Dabei kommt es natürlich immer auf das Modell und die Variante an. Die hochwertigeren Modelle bieten Ihnen zum Beispiel auch Verschlüsselungsmodule, erweiterbare RAM-Speicher, Ausfallschutz oder die Aufstockung von Laufwerken.

Unterschied NAS und Festplattenspeicher

Während Festplatten fest in einem Computergehäuse eingebaut sind und der Speicher somit dem PC direkt zugeordnet ist, wird ein NAS am gesamten Netzwerk angeschlossen. So kann nicht nur ein einziger PC auf das Medium zugreifen, sondern alle Computer, die an dem Netzwerk angeschlossen sind.
Darüber hinaus gibt es NAS Server, welche die Daten lokal speichern als auch solche, welche die Daten in einer Cloud niederlegen.

Vorteile und Nachteile einer NAS Cloud

Speichert der NAS Ihre Daten in Ihrer eigenen Cloud, so haben Sie meist weltweit Zugriff auf diese. Außerdem fallen, anders als bei anderen Cloud-Anbietern, keine monatlichen Kosten für Sie an. Nicht nur Ihr Computer kann dann auf die Cloud zugreifen, sondern je nach NAS-Ausführung auch Notebooks, Smartphones und Tablets.
Speichern Sie Ihre Daten im Netzwerk selbst, also lokal und nicht in einer Cloud, so können Sie auch bei einer gestörten oder nicht vorhandenen Internetverbindung auf Ihre Daten zugreifen.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wichtig sind neben der Speicherung Ihrer Daten auch deren Sicherung. Informieren Sie sich vorab über die Backup-Möglichkeiten Ihres ausgewählten Modells. Auch ein Ausfallschutz ist ratsam. Dieser sichert Ihre Daten auch bei einem kompletten Ausfall der Systeme. Berücksichtigen Sie außerdem die Kompatibilität der Software zu Betriebssystem und Browser. Ein Großteil der neueren Modelle hat zum Beispiel häufig eine Aufwärts-Kompatibilität, harmoniert also überwiegend mit neueren Systemen.